Presseevents


Presseevents zum Erfolg machen

webportalis veranstaltet in den wichtigsten Medienzentren im Inland, aber auch im Ausland wie z. B. New York, Paris, Wien und Zürich Multi-Marken-Events, die eine optimale Kommunikationsplattform darstellen. Dies ermöglicht Presseteams, an einem Tag mit sehr vielen Redakteuren zu sprechen, die sie durch Veröffentlichungen in ihrer PR-Strategie unterstützen können.

Im Folgenden finden Sie wertvolle Tipps für die Nachbearbeitung von Events und den Umgang mit Redakteuren, damit diese über Ihre Marke und Produkte berichten.

Übertragen Sie einer Person in Ihrem PR-Team die Verantwortung zum Nachbearbeiten der persönlichen Kontakte, die auf den Events stattfanden wie auch die Suche nach Veröffentlichungen und das Reporting.

Online-Medien und Blogger/Vlogger (die sog. „Short Lead Medien“) können spontan reagieren und nur wenige Stunden oder Tage nach dem Event Mitteilungen und Posts veröffentlichen. Bereiten Sie sich darauf vor, das Internet mit Hilfe von Google nach Blogeinträgen und Veröffentlichungen auf Facebook, Twitter, YouTube oder Pinterest zu durchsuchen. Wenn Sie eine Veröffentlichung entdecken, nehmen Sie so schnell wie möglich Kontakt mit dem Verfasser des Artikels auf und bedanken Sie sich für das Teilen Ihrer Markeninformationen mit seinen Followern/Lesern. Versuchen Sie darüber hinaus, das Interesse an einem weiteren Thema für einen zweiten oder dritten Post zu wecken.

Verwenden Sie die Presselinks, um Ihre Kunden per Mail oder auf Ihrer Website, bei Facebook oder auf Twitter etc. auf dem Laufenden zu halten. Das steigert die Aufmerksamkeit in den Social-Media-Kanälen.

Printmedien (bzw. „Long Lead Medien“) benötigen mindestens 8-12 Wochen Vorlauf-zeit, um Informationen zu veröffentlichen. Stellen Sie also sicher, dass diese sich auch in den nächsten Wochen an Sie und Ihre Story/Marke/Produkte erinnern.

Redaktionen erhalten täglich eine Flut an neuen Presseinformationen und -texten. Schreiben Sie die Redakteure deshalb immer noch einmal persönlich an, um ihnen zu zeigen, wie sehr Sie sich darüber freuen, sie persönlich kennengelernt zu haben. Fragen Sie, ob noch weitere Informationen benötigt werden oder liefern Sie je nach Medium weiteren Input – beispielsweise ist es für die Boulevardpresse von besonderem Interesse, wenn ein Star Ihr Produkt verwendet hat.

Hinweis: Langweilen Sie Redakteure nicht mit der gleichen Geschichte und Berichten! Seien Sie kreativ und überraschen Sie sie, bringen Sie Ihre Marke/Ihr Produkt in Beziehung zu aktuellen Themen, interessanten Fakten über die Inhaltstoffe etc. Geben Sie den Redaktionen etwa 4-6 Wochen nach dem Event die Möglichkeit für ein Interview oder Statement mit einem Experten oder den Machern hintern der Marke oder geben Sie Tipps zur Verwendung Ihres Produktes etc.

Um Clippings zu finden, können Sie selbst nach den jeweiligen Inhalten suchen. Dies erfordert jedoch einen hohen Aufwand an Zeit und Geduld. Sie können einen Medienbeobachtungsdienst beauftragen, der dies für eine begrenzte Zeit von 4-6 Monaten für Sie erledigt. Dieser dokumentiert alle Clippings und informiert Sie über die Zahl der Leser, damit Sie den ROI evaluieren können. Diese Analyse mit Veröffentlichungsbeispielen eignet sich hervorragend, um sie auf den Website- und Social-Media-Aktivitäten zu kommunizieren und hilft, aktuelle und potentielle Kunden zu informieren.

Denken Sie daran: PR ist kein kurzfristiges Tool, sondern eine Tätigkeit, die ein hohes Maß an Verantwortung sowie kontinuierliche Aufmerksamkeit über einen längeren Zeitraum erfordert. Es dauert seine Zeit, um den Wert und die Wiedererkennung einer Marke zu steigern. Dazu gehört ein langer Atem und Geduld, wenn man erfolgreich sein möchte. Und wenn Sie das alles nicht alleine schaffen, sollten Sie sich Hilfe über eine professionelle Beratung holen.

Denken Sie daran: PR ist kein kurzfristiges Tool, sondern eine Tätigkeit, die ein hohes Maß an Verantwortung sowie kontinuierliche Aufmerksamkeit über einen längeren Zeitraum erfordert. Es dauert seine Zeit, um den Wert und die Wiedererkennung einer Marke zu steigern. Dazu gehört ein langer Atem und Geduld, wenn man erfolgreich sein möchte. Und wenn Sie das alles nicht alleine schaffen, sollten Sie sich Hilfe über eine professionelle Beratung holen.